Zum Inhalt
Sie befinden sich hier:  Home  > Weitere Informationen  > Prävention - Früherkennung

Weitere Informationen

Prävention - Früherkennung

15 Dokument(e) in dieser Unterrubrik

Diabetes Risiko
Diabetes Risiko
Der Test basiert auf der Erkenntnis, dass unterschiedliche Faktoren die Entwicklung des Diabetes beeinflussen. Durch Ihr Verhalten können Sie auf einige, jedoch nicht alle dieser Faktoren einwirken.
Weiterlesen
Gesundheits-Rechner
Body Mass Index (BMI)
Body Mass Index (BMI)
Der Body Mass Index (BMI) berechnet sich aus dem Gewicht und der Größe einer Person. Er misst den Körperfettgehalt und gilt für erwachsene Männer und Frauen. Der BMI ist ein verlässlicher Indikator für das Krankheits- und Todesrisiko. Der BMI wurde 1835 von dem belgischen Mathematiker Adolphe Quetelet erfunden und ist heute ein weitgehend anerkannter Maßstab.
Weiterlesen
Gesundheits-Rechner
Woher weiß ich, ob ich unter Bluthochdruck leide?
Woher weiß ich, ob ich unter Bluthochdruck leide?
Bluthochdruck ist eine Erkrankung, die meist symptomfrei verläuft. Allerdings kann sie schwerwiegende Probleme verursachen, wenn sie nicht ausreichend behandelt wird. Daher sollten Sie Ihren Blutdruck bei jedem Arztbesuch regelmäßig messen lassen.
Weiterlesen
Text
Informationen zu den Ursachen einer Herzsuffizienz
Informationen zu den Ursachen einer Herzsuffizienz
Eine Herzinsuffizienz ist die verminderte Fähigkeit eines Teils des Herzens, ausreichend Blut durch den Körper zu pumpen. Es können die rechte, die linke oder beide Herzhälften betroffen sein, jeweils mit unterschiedlichen Ursachen und Folgen.
Weiterlesen
Text
Informationen zur Schilddrüsenüberfunktion
Informationen zur Schilddrüsenüberfunktion
Störungen in der Schilddrüse können dazu führen, dass sie eine zu große Menge an Schilddrüsen-Hormonen in das Blut abgibt. Dies bezeichnet man als Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose). Sie muss umgehend behandelt werden.
Weiterlesen
Text
Ursachen für eine Schilddrüsenfunktionsstörung
Ursachen für eine Schilddrüsenfunktionsstörung
Es gibt unterschiedliche Erkrankungen der Schilddrüse. Manche betreffen die Funktionstüchtigkeit dieser Drüse und die Produktion von Schilddrüsenhormonen.
Weiterlesen
Text
Informationen zu Schilddrüsenfunktionsstörungen
Informationen zu Schilddrüsenfunktionsstörungen
Die Schilddrüse ist eine kleine Drüse am Hals. Sie reguliert viele Funktionen des Organismus, daher ist der Mensch ein Leben lang auf ihre Funktionstüchtigkeit angewiesen.
Weiterlesen
Text
Welche Schilddrüsenuntersuchungen sind notwendig?
Welche Schilddrüsenuntersuchungen sind notwendig?
Es gibt verschiedene Untersuchungsarten zur Diagnose oder Kontrolle von Schilddrüsenerkrankungen.
Weiterlesen
Text
Chronisches Nierenversagen
Chronisches Nierenversagen
Als chronisches Nierenversagen (auch: chronische Nierenkrankheit) bezeichnet man den langsamen, über Monate und Jahre fortschreitenden Funktionsverlust der Nieren. Für die Entstehung einer solchen Erkrankung gibt es verschiedene Ursachen. Häufig sind Bluthochdruck, Diabetes mellitus oder wiederholte Entzündungen als Ursache auszumachen. Man geht davon aus, dass weltweit mehr als 500 Millionen Menschen an einer chronischen Nierenkrankheit leiden.
Weiterlesen
Text
Aortenaneurysma
Aortenaneurysma
Eine Aussackung dieser Hauptschlagader bezeichnet man als Aortenaneurysma. Die Aussackung kann an verschiedenen Stellen auftreten. Ist die Aorta im Bereich des Brustkorbes betroffen spricht man von einem thorakalen Aortenaneurysma, ist die Bauchaorta betroffen, liegt ein abdominales Aneurysma (BAA) vor. Im schlimmsten Falle kann es zu einer Ruptur des Aneurysmas kommen. Das große Blutgefäß reißt und es kommt zu massiven Blutungen in Brust- oder Bauchraum, die nicht selten mit dem Tod des Patienten enden.
Weiterlesen
Text
Vorhofflimmern
Vorhofflimmern
Schlägt das Herz nicht mehr gleichmäßig, kann ein Vorhofflimmern vorliegen. Etwa 1-2% der europäischen Bevölkerung leiden darunter. Vor allem ältere Menschen sind betroffen.
Weiterlesen
Text
Das gute Gefühl bei sportlichen Übungen
Das gute Gefühl bei sportlichen Übungen
Für einen Diabetiker ist sportliche Betätigung eine gute Unterstützung der Behandlung. Die regelmäßige Bewegung Ihres Körpers reduziert den Blutzuckerwert. Wenn Sie die sportliche Betätigung mit einer ausgewogenen Ernährung verbinden, können Sie dadurch auch eine Gewichtsabnahme fördern.
Weiterlesen
Text
Diabetes und Herz
Diabetes und Herz
Diabetes steigert das Risiko, eine Herzgefäßerkrankung zu erleiden um das Zwei- bis Vierfache. Die Vorbeugung beruht vor allem auf einer guten Einstellung des Blutzuckergehalts. Wichtig sind aber auch andere Faktoren wie die Einstellung des Blutdrucks, der Cholesterin- und Triglyzeridgehalt des Blutes sowie eine gesunde Lebensweise. All diese Faktoren spielen ein Rolle bei der Entstehung von Erkrankungen des Herz- Kreislauf-Systems.
Weiterlesen
Text
Schwindel, ein wichtiges Symptom
Schwindel, ein wichtiges Symptom
„Es dreht sich alles, die Erde schwankt, der Boden gibt nach.“ So kann sich Schwindel bemerkbar machen. Schwindel ist ein häufiges Symptom, das meist harmlos ist, aber in einigen Fällen auf eine ernstere Erkrankung hinweisen kann.
Weiterlesen
Text
Diabetes mellitus – Definition, Formen, Zielwerte
Diabetes mellitus – Definition, Formen, Zielwerte
Diabetes mellitus ist der medizinische Fachbegriff für „Zuckerkrankheit“. Bei dieser Erkrankung ist der Blutzucker aus dem Gleichgewicht geraten und zu hoch. Langfristig einen hohen Blutzucker zu haben, kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen. Diabetes ist eine Volkskrankheit, von der in Österreich etwa 500.000 Menschen betroffen sind.
Weiterlesen
Text

Wir über uns

Dr. Michael Huber

Internist - Alle Kassen

Meine Schwerpunkte

Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch!